Saturday, 17th August 2019
17 August 2019

Österreich: 68-jährige Deutsche beim Klettern abgestürzt – tot

Blick vom Hochtor in Richtung Heiligenblut: Die Großglockner Hochalpenstraße verbindet die beiden Bundesländer Salzburg und Kärnten. (Quelle: imago images (Symbolbild))

Bergretter haben beim Spazierengehen eine Leiche entdeckt: Der Tote lag laut Polizei schon seit zwei Wochen im Wasser. Der 68-Jährige soll beim Klettern im Bereich der Möllschlucht in Kärnten abgestürzt sein. 

Ein seit Ende Juni in Österreich vermisster deutscher Wanderer ist am Wochenende tot aufgefunden worden. Der Mann sei nach einem Bericht der österreichischen Nachrichtenagentur APA zuletzt am 28. Juni in Heiligenblut am Großglockner gesehen worden. Vermutlich sei der 68-Jährige beim Klettern im Bereich der Möllschlucht in Kärnten abgestürzt.

Ein Bergretter habe den Leichnam des Deutschen am Samstagabend während eines Spaziergangs gefunden. Laut Polizei lag die Leiche bereits zwei Wochen im Wasser.

By:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.