Sunday, 21st July 2019
21 Juli 2019

Anschlag in Straßburg: Fünf mutmaßliche Komplizen des Attentäters verhaftet

Polizei auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt: Bei einem Anschlag starben im Dezember 2018 fünf Menschen. (Quelle: Winfried Rothermel/imago images)

Beim Anschlag auf den Straßburger Weihnachtsmarkt im letzten Jahr starben fünf Menschen. Knapp ein halbes Jahr später hat die Polizei nun fünf Verdächtige verhaftet, die dem Täter geholfen haben sollen.

Im Zusammenhang mit dem Terroranschlag auf den Straßburger Weihnachtsmarkt im Dezember 2018 sind in Frankreich fünf Menschen festgenommen worden. Dabei handele es sich um zwei Frauen und drei Männer im Alter von 23 bis 46 Jahren, bestätigten Pariser Justizkreise.

Die Verdächtigen stammen den Angaben zufolge aus dem Umfeld von Personen, die dem mutmaßlichen Angreifer Chérif Chekatt vor der Tat bei der Beschaffung von Waffen geholfen haben sollen. Diese Waffen seien am Tag des Anschlags – allerdings vor der Tat – in Chekatts Wohnung gefunden und bei dem Anschlag nicht benutzt worden, berichtete die Tageszeitung „Le Parisien“.
 

 
Bei dem Anschlag in der Innenstadt der Elsass-Metropole waren fünf Menschen ums Leben gekommen, elf weitere waren verletzt worden. Der mutmaßliche Täter Chekatt wurde zwei Tage später in Straßburg bei einem Schusswechsel mit der Polizei getötet.

By:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.